Passt ein Elektroauto zu mir?

Die Elektromobilität wird immer beliebter und so steigt auch die Nachfrage der E-Autos weiter an. Doch: Ein E-Auto ist nicht jedermanns Sache. Die einen sind begeistert und die anderen wissen noch nicht recht, was sie von dieser Antriebstechnologie halten sollen.

eGarage Team

Die Elektromobilität wird immer beliebter und so steigt auch die Nachfrage der E-Autos weiter an. Tesla und Co. beweisen sich mit futuristischen Designs, umweltfreundlichem und leisem Fahren und einer langen Lebensdauer. Doch: Ein E-Auto ist nicht jedermanns Sache. Die einen sind begeistert und die anderen wissen noch nicht recht, was sie von dieser Antriebstechnologie halten sollen. Also stellt sich die Frage: Passt ein Elektroauto zu mir? Um das herauszufinden, sollte man sich vorgängig zu einigen Themen Gedanken machen.

Tägliches Fahrverhalten

Bei einem Umstieg auf ein Elektroauto hat man sich in einem ersten Schritt gut zu überlegen, wie viele Autokilometer man täglich im Durchschnitt zurücklegt. Dafür lohnt es sich, über ein paar Wochen ein Protokoll zu führen und sich auf Folgendes zu achten: Wie viele Kilometer lege ich täglich zurück? Wie lange dauert meine Fahrt? Fahre ich eher auf der Autobahn oder auf einer Landstrasse? Wer nutzt das Auto sonst noch und wie ist deren Fahrverhalten?

Eine saubere Protokollführung hilft dabei, das für Sie passende Modell zu finden. Denn: Wer primär Kurzstrecken fährt, kann sich auch gut ein günstigeres E-Auto mit einer geringeren Reichweite kaufen.
Vor allem bei älteren Modellen ist dieser Schritt notwendig. Heutige Modelle verfügen über Reichweiten weit über 300 km und sind bestens für Langstrecken geeignet.

Lademöglichkeiten

In den vergangenen Jahren haben sich die Möglichkeiten zum Laden unterwegs enorm verbessert und werden kontinuierlich ausgebaut. Es sind viele Schnelladestationen von unterschiedlichen Anbietern im schweizerischen Markt vorhanden. Das IONITY-Ladenetzwerk ist entlang europäischer Autobahnen verteilt und ermöglicht mit dem sogenannten High-Power-Charging eine Ladeleistung bis zu 350 kW. Je nach Modell ist eine Aufladung in nur 5 Minuten bis zu 100 km möglich.
Diverse Apps helfen, einen Überblick über die verfügbaren Ladestationen zu gewinnen. Zu Hause empfiehlt sich den Einsatz einer Ladestation, die neben der grösseren Ladeleistung auch zusätzliche Funktionalitäten und Steuerungsmöglichkeiten bietet.

Finanzierung

Bei Elektroautos gibt es je nach Modell grosse Preisunterschiede. Elektroauto-Käufer haben teilweise die Möglichkeit, auf Subventionen oder Förderungsprogramme vom Staat zuzugreifen. Wie hoch diese ausfallen, ist jedoch vom jeweiligen Wohnort abhängig.

Wenn man beim Kauf noch mehr sparen möchte, bietet sich ein Occasion-E-Auto als gute Lösung. Mittlerweile sind nämlich immer mehr E-Autos als Occasionsfahrzeuge auf dem Markt erhältlich und zeigen sich als gute Alternative zu einem Neuwagen. Um eine klare Auskunft über den Zustand der Batterie zu erhalten, lohnt es sich, die Leistungskapazität mit dem AVILOO-Batterietest messen zu lassen.

Fazit

Ob ein Elektroauto zum persönlichen Lifestyle passt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Klar ist: Wer in Umgebung einer Stadt wohnt, keine grossen Strecken fährt und die Möglichkeit hat das Auto zu Hause zu laden – erfüllt die optimalen Voraussetzungen für ein E-Auto. Für die zusätzliche Entscheidungshilfe lohnt es sich bei einer eGarage beraten zu lassen.

Batterie später testen

Wenn du regelmäßig die neuesten Trends in Elektromobilität und Batteriediagnostik mitbekommen möchtes, dann abonniere jetzt unseren Newsletter.

Zurück

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close