Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Grundlegendes
  • Die nachstehenden AGB der AVILOO GmbH, Perlasgasse 53, 2362 Biedermannsdorf, (nachfolgend als "AVILOO" bezeichnet) gelten für den Erwerb eines AVILOO Batterie-Tests sowie für die Teilnahme als "Testfahrer".
  • AVILOO ist auf das Testen von Lithiumbatterien in Elektrofahrzeugen spezialisiert und hat hierfür ein unabhängiges Testverfahren entwickelt. Der AVILOO Batterie-Test gibt Auskunft über den aktuellen Zustand und die Qualität der Batterie eines Elektrofahrzeugs. Hierzu ist es notwendig, dass das Elektro- oder Plugin-Hybridfahrzeug mit der AVILOO-Box verbunden und eine Testfahrt durchgeführt wird. Nach Abschluss der Testfahrt werden die Fahrzeugdaten, die aus der Fahrzeugelektronik ausgelesen wurden, und GPS-Positionsdaten aus der AVILOO Box ausgewertet und ein AVILOO Batteriezertifikat über den Gesundheitszustand (State of Health) ausgestellt.
  • Neben dem kostenpflichtigen AVILOO Batterie-Test besteht für Nutzer von Elektro- und Plugin-Hybridfahrzeugen auch die Möglichkeit, als Testfahrer zur Weiterentwicklung des Testverfahrens von AVILOO beizutragen und Testfahrten – ohne den Erhalt eine AVILOO Batteriezertifikats – zu absolvieren. Ziel dieser Testfahrten ist es, den Pool an Vergleichsdaten von AVILOO zu erweitern, anhand derer der AVILOO Batterie-Test durchgeführt wird. Während der Teilnahme als Testfahrer kann ein Testfahrer über das Webportal von AVILOO allgemeine Informationen über das mit der AVILOO-Box ausgestattete Fahrzeug sowie Informationen über die getätigten Fahrten abrufen. Der Testfahrer erhält aus diesen Informationen allerdings keinen Rückschluss über den Zustand der Fahrzeugbatterie.
  • Die Angebote von AVILOO richten sich sowohl an Unternehmer iSd § 1 UGB als auch an Verbraucher iSd § 1 KSchG.
  • Entgegenstehende AGB gelten nur, wenn sich AVILOO diesen ausdrücklich und schriftlich unterworfen hat.
  • AVILOO behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Auf die Änderungen werden die Testfahrer durch Zusendung einer E-Mail hingewiesen, wobei eine entsprechende Frist genannt ist, nach deren Ablauf die Änderungen wirksam werden. Nutzt der Testfahrer die AVILOO-Box nach Ablauf der Frist, stimmt er dadurch den geänderten AGB zu. Auf diese Rechtsfolge wird der Testfahrer am Beginn der Frist im Rahmen der oben erwähnten Zusendung hingewiesen.
  1. Testfahrer und Testfahrt
  • Um Testfahrer von AVILOO zu werden, können sich Interessenten auf der Website www.aviloo.com unter Angabe der notwendigen Daten kostenlos registrieren. Diese Registrierung erfolgt unter Zustimmung zu diesen AGB. AVILOO behält sich das Recht vor, Interessenten ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Erst mit der Bestätigung von AVILOO und dem Versand der AVILOO-Box wird ein Interessent Testfahrer.
  • AVILOO stellt dem Testfahrer kostenlos die AVILOO-Box zur Verfügung. Verbindet der Testfahrer die AVILOO-Box über den Analysestecker mit seinem Elektro- oder Plugin-Hybridfahrzeug, werden dessen Daten ausgelesen sowie GPS-Daten des GPS-Moduls der AVILOO Box aufgezeichnet und via SIM-Karte an AVILOO übermittelt. Der Testfahrer stellt AVILOO die Daten kostenlos zur Verfügung.
  • Die AVILOO-Box zeichnet die Daten nur auf und übermittelt diese an AVILOO, wenn das Fahrzeug in Betrieb oder die AVILOO Box angesteckt und stromversorgt ist. Das Aufzeichnen der Daten kann der Testfahrer jederzeit beenden, indem er die Verbindung zwischen seinem Elektrofahrzeug und der AVILOO-Box trennt. Die AVILOO-Box erfasst insbesondere die Fahrzeugidentifizierungsnummer, die Spannung, Temperatur und Ladezustand der Batterie sowie GPS-Daten auf. Das Übermitteln der GPS-Daten kann der Testfahrer darüber hinaus unterbinden, indem er AVILOO per Email bis spätestens 3 Stunden nach Abschluss der Bestellung formlos mitteilt, dass keine Aufzeichnung der GPS-Daten erfolgen darf.
  • Eine Testfahrt beginnt, sobald der Testfahrer das mit der AVILOO-Box verbundene Elektrofahrzeug in Betrieb nimmt bzw. die AVILOO-Box mit Strom versorgt wird. Die jeweilige Testfahrt endet sobald das Fahrzeug nicht in Betrieb ist bzw. die Stromzufuhr zu AVILOO-Box unterbrochen ist.
  • AVILOO und der Testfahrer haben jederzeit das Recht, die Teilnahme als Testfahrer zu beenden. Die Teilnahme als Testfahrer endet jedenfalls, wenn entweder AVILOO dies dem Testfahrer mitteilt oder der Testfahrer die AVILOO-Box dauerhaft vom Fahrzeug trennt, spätestens aber wenn der Testfahrer die AVILOO-Box an AVILOO-retourniert.
  • Der Testfahrer kann während der Teilnahme als Testfahrer diverse Batterie- und Fahrzeugdaten über die Website von AVILOO kostenlos abrufen. Der Zustand der Batterie ist dabei nicht ersichtlich.
  • Beauftragt ein Testfahrer einen kostenpflichtigen AVILOO Batterie-Test, beendet das Ausstellen des AVILOO Batteriezertifikats die Testfahrt nicht automatisch.
  1. AVILOO-Box
  • AVILOO stellt die AVILOO-Box für die Dauer der Testfahrt kostenlos zur Verfügung. Diese verbleibt im Eigentum der AVILOO und ist nach Beenden der Testfahrt unverzüglich, längstens jedoch binnen vier Wochen an AVILOO zu retournieren. Allfällige Kosten der Retournierung muss der Testfahrer selbst tragen. Für den Erwerber des AVILOO Batterie-Tests entstehen keine Kosten, wenn das bei Versand beigelegte Rücksendeetikett verwendet wird.
  • Der Testfahrer ist verpflichtet, AVILOO unverzüglich über alle Beschädigungen oder Defekte an der AVILOO-Box zu unterrichten. Beschädigt der Testfahrer die AVILOO-Box, hat er AVILOO hierfür die Kosten der AVILOO-Box in Höhe der Material- und Produktionskosten zu ersetzen. Diese sind derzeit mit Stand Februar 2021 150€ inklusive Steuer und Abgaben.
  • Sofern die AVILOO-Box nicht fristgerecht an AVILOO retourniert wird, ist AVILOO berechtigt, ein Entgelt für die AVILOO-Box entsprechend der Material- und Produktionskosten in Höhe von bis zu 150€ zu verrechnen. Das gilt ebenso für den Fall, dass die AVILOO-Box schadhaft retourniert wird.
  1. AVILOO Batterie-Test
  • Für die auf der Website von AVILOO genannten Fahrzeugmodelle kann ein AVILOO Batterie-Test kostenpflichtig erworben werden. Die Inhalte von AVILOO auf www.aviloo.com sind keine zivilrechtlich verbindlichen Angebote zum Abschluss eines Vertrages – das Angebot zum Abschluss des entsprechenden Vertrags gibt der Kunde mit dem Abschluss seiner Bestellung ab. AVILOO nimmt dieses Angebot durch Zusenden einer Bestellbestätigung an den Kunden an.
  • Interessenten können einen solchen AVILOO Batterie-Test entweder über den Webshop von AVILOO oder direkt bei AVILOO erwerben, wobei dies unter Zustimmung zu diesen AGB erfolgt. Ein Vertrag über den AVILOO Batterie-Test kommt bei Bestellung via Email erst mit der Bestätigung durch AVILOO zustande, wobei sich AVILOO das Recht vorbehält, Interessenten ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
  • AVILOO behält sich das Recht vor, bei im Webshop abgeschlossenen Batterietests unter Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten, wenn unvorhergesehene technische Probleme bei einzelnen Fahrzeugmodellen auftreten. In diesem Fall wird dem Kunden nach Rücksendung der AVILOO Box der volle Kaufbetrag auf die via Bezahldienstleister Unzer gewählte Zahlungsart (Kreditkarte oder Sofortüberweisung KLARNA) binnen 14 Tagen ab Posteingang der AVILOO Box rücküberwiesen.
  • Die Kosten des AVILOO Batterie-Tests richten sich nach den Preisangaben im AVILOO Webshop auf aviloo.com.
  • Für den AVILOO Batterie-Test ist es notwendig, dass mit dem Fahrzeug, dessen Batterie getestet werden soll, eine Testfahrt mit verbundener AVILOO-Box durchgeführt wird. Bei der Testfahrt muss eine Entladung der vollgeladenen Hochvoltbatterie bis auf einen Ladezustand von 10% stattfinden.
  • Nach Ende der Testfahrt wertet AVILOO die Daten aus und bewertet den Gesundheitszustand der Batterie. Der Kunde erhält ein AVILOO Batteriezertifikat, das AVILOO an Werktagen innerhalb von 48 Stunden übermittelt. In diesem Zertifikat wird mittels AVILOO-Rating der Zustand der Batterie des Fahrzeugs dargelegt.
  1. Zahlungsmodalitäten
  • Bei Bestellungen im Webshop von AVILOO kann der Kunde mit Kreditkarte oder per Sofortüberweisung bezahlen.
  • Bei anderweitigen Bestellungen (z.B. unmittelbare Kontaktaufnahme mit AVILOO) kann der Kunde per Rechnung bezahlen, die AVILOO dem Kunden übermitteln wird.

6. Lieferbedingungen

  • Der Versand erfolgt ab Bestellung und erfolgter Bezahlung im Webshop binnen 5 Werktagen Frei Haus.
    Die Zustellung kann abhängig vom Paketdienstleister ab Versand zwischen 3 und bis zu 5 Werktagen dauern.
  • Nach Abschluss der Entladungsfahrt durch den Kunden wird die Analyse der Batteriegesundheit binnen 1 Werktages durchgeführt und binnen eines weiteren Werktages das AVILOO Batteriezertifikat übermittelt.
  • Geringfügige Lieferfristüberschreitungen hat der Käufer jedenfalls zu akzeptieren, ohne dass ihm ein Schadenersatzanspruch oder ein Rücktrittsrecht zusteht.
  • Es fallen keine zusätzlichen Kosten für die Zustellung und Rücksendung der AVILOO Box an, diese sind mit dem Erwerb  des AVILOO Batterietests abgegolten.
  • Die AVILOO Box muss nach Durchführung und Abschluss des Batterietests binnen 10 Werktagen an den von AVILOO angeführten und am Rücksendeetikett ersichtlichen Paketdienstleister zum Rückversand übergeben werden.
  1. Widerrufsrecht
  • Käufer, die Verbraucher im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes sind, können innerhalb einer Frist von 14 Kalendertagen – sofern keine gesetzliche Ausnahme vorliegt – von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag (oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung) zurücktreten. Dies trifft auch auf die Verträge über Batterie-Tests zu, die über den Webshop von AVILOO abgeschlossen wurden.
  • Die Rücktrittsfrist beträgt vierzehn Kalendertage. Die Rücktrittsfrist beginnt mit dem Tag des Vertragsabschlusses – also an dem Tag, an dem AVILOO dem Kunden die Bestellbestätigung übermittelt.
  • Um vom Kaufvertrag zurückzutreten, muss der Kunde seinen Rücktritt erklären (z.B. mittels eines mit der Post versandten Briefes oder eines E-Mails). Diese Erklärung ist an keine bestimmte Form gebunden. Damit AVILOO die Rücktrittserklärung bearbeiten kann, muss der Kunde allerdings folgende Angaben in seiner Rücktrittserklärung machen: Name des Kunden, Fahrzeugmodell, Fahrzeugidentifizierungsnummer, Bestelldatum.
  • Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist ohne Angabe von Gründen abgesendet wird. Samstage, Sonn- und Feiertage zählen zur Berechnung der Frist mit.
  • AVILOO wird das Entgelt mittels des hinterlegten Zahlungsmittels rückerstatten. Sofern der Kunde die AVILOO Box bereits erhalten hat bzw. sich diese auf dem Versandweg zum Kunden befindet, wird AVILOO die Rückerstattung erst veranlassen, wenn die AVILOO Box wieder an AVILOO retourniert wurde.
  • Hat der Kunde die AVILOO Box im Zeitpunkt der Abgabe der Rücktrittserklärung bereits erhalten, muss der Kunde die AVILOO Box binnen 14 Tagen nach Abgabe seiner Rücktrittserklärung an AVILOO retournieren. Hierfür kann der Kunde das von AVILOO beigelegte Rücksendeetikett verwenden. Die entstehenden Versand- und Rücksendekosten für die AVILOO Box werden dem Kunden nicht verrechnet, wenn die AVILOO Box innerhalb von 14 Tagen ab Rücktritt wieder retourniert wird (Datum des Poststempels oder der Paketdienstleister-Annahme als Bezugsdatum). Langt die AVILOO Box später bei AVILOO ein, behält sich AVILOO vor, die Versandkosten vom Kunden zurückzufordern.
  • Hat der Kunde die AVILOO Box im Zeitpunkt der Abgabe der Rücktrittserklärung noch nicht erhalten, ist der Versand aber bereits eingeleitet worden, ist der Kunde ebenfalls verpflichtet, die AVILOO Box unmittelbar nach Erhalt an AVILOO gemäß 6.6 zu retournieren.
  • Für den Fall, dass der Kunde seinen Rücktritt erklärt, den Batterie-Test den Beginn der Testfahrt aber bereits begonnen hat, behält sich AVILOO vor, den Ersatz der bereits getätigten Aufwendungen vom Kunden zu fordern. Diesbezüglich weist AVILOO den Kunden darauf hin, dass ein Großteil des Aufwands bei einem Batterie-Test bei dessen Einleiten anfällt. Das kann dazu führen, dass sich der soeben genannte Aufwandsersatzanspruch von AVILOO auf EUR 80 beläuft.
  1. HAFTUNG
  • Sofern AVILOO nach den gesetzlichen Bestimmungen für einen Schaden einzustehen hat, ist die Haftung bei Sachschäden auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Eine weitergehende Haftung von AVILOO, insbesondere für leichte Fahrlässigkeit, atypische Schäden, entgangenen Gewinn, Mangelschäden, mittelbare- und Folgeschäden, Schäden Dritter, etc. ist ausgeschlossen.
  • AVILOO haftet nicht für Schäden am Fahrzeug, welches mit der AVILOO-Box verbunden wird, sofern sie diese leicht fahrlässig verursacht hat.
  • In den Batterie-Zertifikaten, die nach einem Batterie-Test ausgestellt werden, gibt AVILOO den Zustand der Batterie mit einer jeweils angeführten Schwankungsbreite an. AVILOO haftet gegenüber den Erwerbern eines Batterie-Tests nicht dafür, dass der tatsächliche Zustand der Batterie von dem angegebenen Wert innerhalb der angeführten Schwankungsbreite abweicht. Für den Fall, dass das Zertifikatsergebnis mehr als die angeführte Schwankungsbreite vom tatsächlichen Batteriezustand abweicht, haftet AVILOO dem Erwerber eines Batterie-Tests nur, wenn diese Abweichung auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln von AVILOO zurückzuführen ist.
  • AVILOO haftet dem Testfahrer oder allfälligen Dritten gegenüber nicht für Schäden durch Unfälle, die durch Unachtsamkeit während der Testfahrt wie zB Abwenden des Blickes von der Strasse und Hantieren in der mobilen AVILOO Testapp verursacht werden. Die AVILOO Testapp darf nur während des Fahrzeugstillstandes und nach sicherem Abstellen bedient werden. Eine Benutzung der Testapp ist nach Fahrtbeginn für die erfolgreiche Durchführung des Batterietests ohnehin nicht erforderlich, das Testende wird anhand der übermittelten Daten automatisch detektiert und dem Kunden via Email oder SMS bestätigt.
  1. Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand
  • Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss der Verweisnormen des UN-Kaufrechtsübereinkommens. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).
  • Erfüllungsort sowie Gerichtsstand ist der Sitz von AVILOO, soweit zwingende Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetzes nicht entgegenstehen.
  1. Schlussbestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen lässt die Geltung der übrigen Bestimmungen dieser AGB unberührt. An die Stelle der unwirksamen Klausel tritt eine wirksame Klausel, die ersterer nach deren Sinn und Zweck wirtschaftlich und rechtlich am nächsten kommt oder – im Falle von Konsumenten – gesetzlich vorgesehen ist. Dies gilt sinngemäß auch für den Fall einer Lücke in den Bestimmungen.